Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Gruppen kirchlichen Lebens

Orte von Kirche

Was ist ein Ort von Kirche?

  • Der Begriff Orte von Kirche ist ein Schlüsselbegriff der Pfarrei der Zukunft.
  • Gemeint sind Gruppen und Gemeinschaften, in denen Menschen zusammenkommen und sich engagieren und in denen kirchliches Leben und christlicher Glaube gelebt wird.
  • Die Pfarrei der Zukunft baut sich von den Orten von Kirche her auf.

Warum sollen die Orte von Kirche jetzt aufgelistet werden?

  • Es braucht keine Legitimation einer kirchlichen Autorität, wenn Christinnen und Christen ihrer Berufung nachgehen.
  • Das Leitungsteam und die Gremien der Pfarrei der Zukunft sollen wissen, dass es diese vielfältigen Orte gibt und sie kennenlernen können.
  • Der jeweilige „Ort von Kirche“ soll im Blick bleiben und braucht vielleicht einen hauptamtlichen Ansprechpartner, möchte weiter die Räume der Pfarrei nutzen oder braucht ein Budget.
  • Es lohnt sich ein Ort von Kirche zu sein, um die Pfarrei zukünftig mitgestalten zu können.

Was muss man tun, um ein Ort von Kirche zu sein?

  • Die Steuerungsgruppe für die PdZ Trier hat einen Fragebogen entwickelt, mit dem Ihre Gruppe/ Ihre Gemeinschaft sich als Ort von Kirche melden kann.
  • Nehmen Sie sich Zeit, die Fragen gemeinsam zu beantworten und sich so Ihrer Identität und Ihrer Aufgabe bewusster zu werden.
  • Benennen Sie einen oder besser mehrer Ansprechpartner.
  • Überlegen Sie in Ihrer Gruppe / Ihrer Gemeinschaft, ob Sie eine Delegierte / einen Delegierten in die Synodalversammlung entsenden wollen.
  • Schicken Sie diesen Bogen bitte an das Dekanatsbüro Trier, Paulusplatz 3, 54290 Trier.
  • Die Sammlung aller eingereichten Fragebögen werden später der Pfarrei der Zukunft übergeben.

Wenn eine Delegation in die Synodalversammlung gewünscht ist...

gelten folgende Kriterien:

  • Das Rahmenleitbild ist anzuerkennen. In ihm sind die Leitsätze der Pfarrei der Zukunft festgehalten.
  • Die Struktur der neuen Pfarrei ist anzuerkennen. (Gliederung in Orte von Kirche, Synodalversammlung, Rat der Pfarrei und Leitungsteam)
  • Der Ort von Kirche wird beschrieben (s. Fragebogen)

Müssen die Orte von Kirche alle bis zum 1.1.2021 benannt sein?

  • Orte von Kirche können jederzeit entstehen oder sich auflösen. 
  • Später sind das Leitungsteam und der Rat der Pfarrei Ansprechpartner.

Es gibt noch Unsicherheit. Hilfe wird benötigt.

  • Die Steuerungsgruppe steht jederzeit beratend zur Verfügung und klärt noch offene Fragen.
Weiteres:
Empfehlen & Teilen: